• 1

Aktuell: Paten gesucht

Flüchtlinge, die zu uns kommen, stoßen häufig auf große bürokratischen Hürden: Wo wende ich mich hin? Welche Ämter sind zuständig? Was bedeutet dieses Schreiben?  Wo kann mein Kind zur Schule gehen? Wo finde ich Deutschunterricht?

Bei diesen Fragen versuchen wir zu helfen. Mit unseren Patenschaften wollen wir die zu kommenden Asylanten unterstützen, bei uns in Rissen anzukommen und sich hier eine neue Zukunft aufzubauen. Aber unsere Kapazitäten sind begrenzt und wir können gut Hilfe gebrauchen. 

Könnten Sie sich auch vorstellen, Geflüchtete zu Behörden, zum Arzt oder auch einfach zum Einkaufen zu begleiten? Möchten Sie eine Patenschaft übernehmen? Klar: es ist mit Mühe verbunden, aber es macht auch sehr viel Freude und bereichert und man lernt dabei eine Menge.

Unsere Koordinatorin Anne Lindemann ist über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erreichen. Wir haben für Sie Wissenswertes in einem Leitfaden zusammengestellt oder helfen Ihnen mit eigener Erfahrung weiter.

 

 

 

 

Wer wir sind

Unsere ehrenamtliche Initiative besteht aus über 200 Einzelpersonen der Asylgruppe der Johannes-Kirchengemeinde Rissen, dem Runden Tisch Blankenese, der Ehrenamtskoordination der AWO BIB sowie von Fördern und Wohnen.

Wir verstehen uns als Nachbarschaftsprojekt und wollen unseren Teil dazu beitragen, dass Menschen, die oft Entsetzliches durchgemacht haben, in Rissen und Sülldorf ein nachbarschaftliches Zuhause finden können.

Uns ist daran gelegen,

  • den Geflüchteten auf Augenhöhe zu begegnen und ihnen als Ansprechpartner für Fragen zur Verfügung zu stehen

  • Hilfe anzubieten, da wo sie gebraucht wird

  • Möglichkeiten für gemeinsame Aktivitäten zu entwickeln

  • ein gutes Miteinander aller Nachbarn zu fördern

  • mit Anwohnern, Behördenmitarbeitern, Unterstützern, Kritikern und Interessierten im Gespräch und durch offene Kommunikation Vorurteile, Missverständnisse und Probleme aus dem Weg zu räumen

Auf unseren Webseiten informieren wir immer über den aktuellen Stand, stellen unsere Aktivitäten vor und bieten eine Anlaufstelle für Menschen die sich mit uns engagieren wollen.

Wenn Sie Fragen haben, oder mitmachen möchten, schreiben sie uns gerne eine Mail: asyl@johannesgemeinde.de


Impressum

Verantwortlich für die auf dieser Website dargestellten Inhalte sind die Ehrenamtkoordination Rissen, die Asylgruppe der Johanneskirche in Rissen, der Runde Tisch Blankenese, das Stadtteilmanagement, die AWO BIB sowie Fördern und Wohnen.

Kontakt:
Ehrenamtskoordination Rissen:
Asylgruppe der Johanneskirche Rissen: Anne Lindemann asyl@johannesgemeinde.de
Stadtteilmanagement Rissen: Martin Gorecki martin.gorecki@altona.hamburg.de
AWO BIB, Irina Kim I.Kim@awo-bib.de
Fördern und Wohnen: Holger Norton holger.norton@foerdernundwohnen.de
Runder Tisch Blankenese: Helga Rodenbeck helga.rodenbeck@gmx.de

Datenschutz