• Sommerfest 2019

  • Rettet das Wildgehege

  • Die Rissener Runde

    Eine Zusammenkunft der "Rissener Runde"
    Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • Sommerzeit ist Vergnügungszeit, Einrichtungen in Altona bieten buntes Ferienprogramm an

    Endlich Sommerferien, endlich Freizeit! Damit die Heranwachsenden ihre schulfreien Tage in vollen Zügen genießen können, haben sich die Kinder- und Jugendeinrichtungen in Altona ein buntes Programm ausgedacht.

    Header sommerfest17 1

    Angebote speziell für Jugendliche

    Einrichtung: JuCa Lurup
    Träger: Movego Jugendhilfe gGmbH
    Adresse: Langbargheide 22, 22547 Hamburg
    Kontakt: 040/ 845 615

    Programm:
    Mo – Fr Jugendtreff 18 – 21 Uhr (nicht an Ausflugstagen)
    Do 07.07.: 15:00 – 20:00 Uhr Großes JuCa Sommerfest
    Do 14.07.: 14:00

    ...
  • Wildgehege Klövensteen, Personelle Veränderungen und neue Öffnungszeiten

    Altonas Wildpark ändert seine Öffnungszeiten. Ab dem 1. Juli 2022 können Besucher*innen das Wildgehege Klövensteen immer von Donnerstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr besichtigen. Mit den neuen Öffnungszeiten reagiert das Bezirksamt Altona auf personelle Veränderungen.

    wg1

     

    Nach gut acht Jahren im Amt sagt Dr. Michel Delling tschüss! Der Leiter des Wildgeheges stellt sich einer neuen beruflichen Herausforderung und wird den Wildpark in Hamburgs Westen in wenigen Wochen verlassen. Unter seiner Regie ha

    ...
  • Langer Tag der StadtNatur 2022

    Das Programm im Forst Klövensteen

    Auf in den Forst! Das Bezirksamt Altona beteiligt sich auch 2022 am Langen Tag der StadtNatur – und das steht dieses Jahr unter dem Motto „Wunder Wald“. Klar, dass die Revierförsterei Klövensteen und die dortige Waldschule im Wildgehege mit eigenen Programmpunkten vertreten sein werden.

    Feature Wildgehege Hamburg Wildgehege Klˆvensteen, 03.10.2018 - ein Buntspecht sitzt in einem Baum *** Feature game enclosure Hamburg game enclosure Klˆvensteen 03 10 2018 a great spotted woodpecker sitting in a tree  Bild: © IMAGO / Jonas Walzberg

     

    Los geht’s in Altona am 18. Juni mit der Veranstaltung „Waldpflege und Waldumbau im Klövensteen“. Von 10 Uhr bis 11.30 Uhr lädt der Revierförster zu einem

    ...
  • Nächster tierischer Nachwuchs im Wildgehege Klövensteen

    Erstes Rothirschkalb in diesem Jahr

    Bild: © Michel Delling / Bezirksamt AltonaBild: © Michel Delling / Bezirksamt Altona

    Das Bezirksamt Altona freut sich über weiteren Nachwuchs im Wildgehege Klövensteen. Nach den Mufflons und den Wildschweinen gibt es nun auch das erste Jungtier bei den Hirschen. Pünktlich acht Monate nach der Brunft im Herbst ist am Wochenende das erste Kalb bei den Rothirschen geboren worden. ​​​​​​​

    Bereits in den Morgenstunden war auffällig, dass sich eine der Hirschkühe abseits der Herde aufhielt und nicht zur morge

    ...
  • Artenerhaltungsprogramm: Nerzdame Nelly ist zurück

    Wildgehege Klövensteen

    Das Wildgehege Klövensteen freut sich über die Rückkehr von Nerzdame Nelly. Diese hatte zuletzt Altonas Wildpark verlassen, um erneut eine wichtige Rolle innerhalb des europaweiten Artenerhaltungsprogrammes einzunehmen.

    Bild: © Michel Delling/ Bezirksamt Altona Bild: © Michel Delling/ Bezirksamt Altona

     

    Europäische Nerze zählen zu den aktuell bedrohtesten Säugetieren unseres Kontinentes, weshalb sich verschiedene zoologische Institutionen und Verbände dafür engagieren, die kleinen „Wassermader“ vor dem Aussterben zu

    ...
  • Start der Veranstaltungsreihe „Altona, Deine Magistralen“

    Im Bezirk Altona wird unter dem Titel „Magistralenentwicklung“ die städtebauliche Innenentwicklung entlang von ausgewählten Hauptverkehrsstraßen verfolgt. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Altona, Deine Magistralen“, die insgesamt drei Veranstaltungen umfasst, möchte das Bezirksamt Altona in den betroffenen Stadtteilen entlang der Verkehrsachsen Sülldorfer Landstraße/Osdorfer Landstraße/Osdorfer Weg sowie Luruper Hauptstraße/Luruper Chaussee über den aktuellen Stand der Planungen informieren un

    ...
  • Rettet das Wildgehege im Klövensteen ***Unterschriften werden gesammelt***

    Wir sind eine Gruppe von Bürger*innen, die sich in Rissen und im Bezirk Altona für Gemeinwohlinteressen einsetzen und in dem Wildgehege im Klövensteen eine Einrichtung sehen, die für Altona und die gesamte Freie und Hansestadt Hamburg von großer Bedeutung ist.

    Sie können wieder unterschreiben:

    [nodata]

    Die Initiative „Rettet das Wildgehege im Klövensteen“ wird von Mitgliedern mehrerer Vereine unterstützt. Darunter Mitglieder aus dem Lions Club Hamburg-Klövensteen, dem Lions Club Hamburg-Elbufer,

    ...

Sommerzeit ist Vergnügungszeit, Einrichtungen in Altona bieten buntes Ferienprogramm an

Endlich Sommerferien, endlich Freizeit! Damit die Heranwachsenden ihre schulfreien Tage in vollen Zügen genießen können, haben sich die Kinder- und Jugendeinrichtungen in Altona ein buntes Programm ausgedacht.

Header sommerfest17 1

Angebote speziell für Jugendliche

Einrichtung: JuCa Lurup
Träger: Movego Jugendhilfe gGmbH
Adresse: Langbargheide 22, 22547 Hamburg
Kontakt: 040/ 845 615

Programm:
Mo – Fr Jugendtreff 18 – 21 Uhr (nicht an Ausflugstagen)
Do 07.07.: 15:00 – 20:00 Uhr Großes JuCa Sommerfest
Do 14.07.: 14:00 – 18:00 Uhr Grill-Ausflug zum Volkspark für Jugendliche zwischen 12 – 21 Jahre
Di 19.07.: Bowling-Ausflug Othmarschen für Jugendliche 12 – 21 Jahre
Do 28.07.: Bade-Ausflug Freibad Osdorf für Jugendliche 12 bis 21 Jahre

 

Einrichtung: Haus der Jugend Osdorf
Träger: Bezirksamt Altona
Adresse: Glücksstädter Weg 70a, 22549 Hamburg
Kontakt: 040/ 879 341 59

Programm:
Mi 13.07.: Ausflug Heidepark für Jugendliche ab 14 Jahren
Fr 15.07.: Grillparty für Jugendliche ab 14 Jahren
Fr 22.07.: Mottoparty im HdJ für alle ab 14 Jahren
Fr 29.07.: Jugenddisko für alle ab 14 Jahren
Mi 03.08.: Ausflug Hagenbecks Tierpark für alle ab 14 Jahren
Fr 12.08.: Sommerparty mit alkoholfreien Cocktails für alle ab 14 Jahren

 

Einrichtung: Jugendtreff Netzestraße
Träger: Vereinigung Pestalozzi gGmbH
Adresse: Netzestraße 33, 22547 Hamburg
Kontakt: 040/ 840 570 51

Programm:
Di-Fr ca. 17:00 – 21:00 Uhr Offener Treff außer an Ausflugstagen
Fr 22.07.: 15:00 – 20:00 Uhr Grillabend
Mi 27.07.: 14:00 – 18:00 Uhr Picknick im Stadtpark
Fr 29.07.: 14:00 – 18:00 Uhr Minigolf im Volkspark
Do 04.08.: 16:00 – 21:00 Uhr Tischtennisturnier
Fr 05.08.: 18:00 – 20:00 Uhr Burger essen am Jungfernstieg
Di 09.08.: 10:00 – 13:00 Uhr Stadtrundgang und Grill Abend
Mi 10.08.: 10:00 – 13:00 Uhr Bunkermuseum Hamburg
Mi 10.08.: 16:00 – 18:00 Uhr Workshop zum Thema EU
Do 11.08.: 09:00 – 18:00 Uhr Tierpark Hagenbeck

 

Einrichtung: Jugendzentrum Bahrenfeld
Träger: ASB
Adresse: Bahrenfelder Chaussee 39, 22761 Hamburg
Kontakt: 040/ 890 57 17

Programm:
Mo – Fr ab 14:30 Offener Treff ausser an Ausflugstagen
Do 14.07.: 14:30 – 20:00 Uhr Hafenrundfahrt
Do 21.07.: 13:00 – 20:00 Uhr HH Dungeon
Do 28.07.: 14:00 – 20:00 Uhr Grillen im Park
Do 04.08.: 08:00 – 19:00 Uhr Heidepark Soltau
Do 11.08.: 08:00 – 19:00 Uhr Hochseilgarten
Mo – Fr 08.08. – 12.08. Workshop „Musik an, Kamera läuft“

 

Einrichtung: Jugendclub Struenseestraße
Träger: Bezirksamt Altona
Adresse: Palmaille 9, 22767 Hamburg
Kontakt: -

Programm:
Fr 08.07.: 16:00 Uhr Soccer Halle
Do 14.07.: 16:00 Uhr Grillen
Sa 16.07.: 16:00 Uhr Kino
Mi 20.07.: 16:00 Uhr Eis essen
Sa 23.07.: Jump House oder Kartbahn
Mi 27.07.: 16:00 Uhr Pizza essen
Fr 29.07.: 16:00 Uhr Soccer Halle

 

Einrichtung: Mädchentreff Ottensen
Träger: Der Kinderschutzbund Hamburg e.V.
Adresse: Fischers Allee 95, 22763 Hamburg
Kontakt: -

Programm:
25.07 – 29.07: Eine Woche Ferienfahrt in das Elbe Camp
Mo – Do Offener Treff
Mo 11.07. -Do 14.07.: 11:00 – 16:00 Uhr Theaterworkshop „Superheldinnen“
Mo 18.07.: 10:00 – 15:30 Uhr Sprung Raum
Di 19.07.: 12:00 – 18:00 Uhr Crazy Minigolf
Mi 20.07.: 14:00 – 18:00 uhr Flower Power-Zeichnen im Botanischen Garten
Mo 15.08.: 09:00 – 16:30 Uhr Kletterpark Wilhelmsburg
Di 16.08.: 16:30 – 18:30 Uhr Wellness Nachmittag

 

Einrichtung: Motte
Träger: Motte e.V.
Adresse: Eulenstraße 43, 22765 Hamburg
Kontakt: 040/ 399 262 24

Programm:
07.07 – 10.07.: Precious Plastic: Plastikmüll zu neuem Leben erwecken für Kids ab 13 Jahre
11.07. – 15.07.: Upcycling & TrashArt für Kids ab 13 Jahre


Angebote speziell für Kinder:

Einrichtung: JuCa Lurup
Träger: Movego Jugendhilfe gGmbH
Adresse: Langbargheide 22, 22547 Hamburg
Kontakt: 040/ 845 615

Programm:
Mo – Fr Kindertreff 16 – 18 Uhr (nicht an Ausflugstagen)
Do 07.07.: 15:00 – 20:00 Uhr Großes JuCa Sommerfest
Di 12.07.: 09:30 – 15:00 Uhr Ausflug Kinderbauernhof für Kinder zwischen 6 – 12 Jahre
Mi 20.07.: Bade-Ausflug Freibad Osdorf für Kinder 6 - 12 Jahre
Mo 25.07.: 13:30 – 17:00 Uhr Ausflug zum Elbe-Aktiv-Spielplatz, Bauspielplatz für Kinder 6-12 Jahre
10.7. – 18.07.: Ferienfahrt für Kinder zwischen 10 – 15 Jahre an den Goldensee in Groß Thurow, Mecklenburg Vorpommern

 

Einrichtung: Bauspielplatz im Schanzenviertel
Träger: Bauspielplatz im Schanzenviertel e.V.
Adresse: Bartelsstraße 67, 20357 Hamburg
Kontakt: 040/ 439 13 49

Programm:
Di – Fr 11:00 – 18:00 Uhr u. Sa 11:00 – 16:00 Uhr für Kinder zwischen 6 – 14 Jahre - Bauen, Hämmern, Lagerfeuer und eigene Hütten kreieren

 

Einrichtung: Haus der Jugend Osdorf
Träger: Bezirksamt Altona
Adresse: Glücksstädter Weg 70a, 22549 Hamburg
Kontakt: 040/ 879 341 59

Programm:
Mi 20.07.: Ausflug zum Elbstrand Blankenese, für Mädchen ab 10 Jahren
Mi 27.07.: Ausflug Jump House für Jungen ab 10 Jahren
Fr 05.08.: Grillparty für alle ab 10 Jahren
Mi 10.08.: Übernachtungsparty im Haus der Jugend für alle ab 10 Jahren

 

Einrichtung: Spielhaus Fahrenort
Träger: Bezirksamt Altona
Adresse: Fahrenort 55, 22547 Hamburg
Kontakt: 040/ 84 58 22

Programm:
Mi 06.07.: 15 – 18 Uhr Traditionelles Sommerfest vor den Ferien
Mo, Di und Do jeweils von 10-17 Uhr: Offenes Treffen mit buntem Programm inklusive Mittagessen für Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren

 

Einrichtung: JuCa Bahrenfeld
Träger: Movego Jugendhilfe gGmbH
Adresse: Friedensallee 301, 22761 Hamburg
Kontakt: 040/ 319 919 91

Programm:
Di 12.07. : Ausflug ins Rabatzz
Do 14.07.: Ausflug in den Hochseilgarten/Kletterpark
Di 19.07.: Schwimmen (gemeinsamer Ausflug mit ASP Bahrenfeld)
Do 21.07.: Ausflug ins Jumphouse
Di 26.07.: Sportangebot
Do 28.07. - Fr 29.07. : Übernachtung im JUCA

Das hier aufgelistete Ferienprogramm bietet einen ersten Überblick. In Altona bieten noch viele weitere Institutionen Ausflüge und Veranstaltungen während der Sommerferien an. Informieren Sie sich hierzu gerne bei der Kinder- und Jugendeinrichtungen bei Ihnen in der Nachbarschaft.

Wildgehege Klövensteen, Personelle Veränderungen und neue Öffnungszeiten

Altonas Wildpark ändert seine Öffnungszeiten. Ab dem 1. Juli 2022 können Besucher*innen das Wildgehege Klövensteen immer von Donnerstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr besichtigen. Mit den neuen Öffnungszeiten reagiert das Bezirksamt Altona auf personelle Veränderungen.

wg1

 

Nach gut acht Jahren im Amt sagt Dr. Michel Delling tschüss! Der Leiter des Wildgeheges stellt sich einer neuen beruflichen Herausforderung und wird den Wildpark in Hamburgs Westen in wenigen Wochen verlassen. Unter seiner Regie hat das Wildgehege unter anderem erfolgreich bei Artenschutzprogrammen mitgewirkt. Und mit seiner Fachexpertise hat er Besucher*innen und Medienvertreter*innen reihenweise die Welt der Wildtiere erklärt.

Durch den Abschied steht dem Wildgehege bis zur Nachbesetzung der Leitungsstelle temporär eine sachkundige Person weniger dem Wildpark zur Verfügung. Dies wiederum hat Auswirkungen auf die betrieblichen Abläufe, die sich nach dem Tierschutzgesetz richten. Dieses Gesetz gibt vor, dass das Wildgehege nur dann seine Pforten für Besucher*innen öffnen darf, wenn zeitgleich sachkundiges Personal vor Ort ist.

Durch die Vakanz der Leitungsstelle müssen die Öffnungszeiten vorerst auf Donnerstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr reduziert werden. Der letzte Einlass findet wie gewohnt ab 17.30 Uhr statt. Die Umsetzung von festen und Öffnungs- und Schließzeiten sind rechtlich notwendig und dienen vor allem dem Schutz der Tiere, welche entsprechende Ruhephasen benötigen. Eine dauerhafte Öffnung ohne Kontrolle ist nicht zulässig.

Das Tierschutzgesetz gibt darüber hinaus vor, dass das Wildgehege-Personal wissen muss, wer sich im Wildgehege aufhält und Kontakt mit den Tieren hat. Aus diesem Grund muss auch die Infrastruktur des Wildgeheges entsprechend gestaltet sein und gestaltet werden – etwa mit limitierten Zugängen zum Wildgehege.

Das Bezirksamt Altona bittet aufgrund der geänderten Öffnungszeiten um Verständnis und hofft darauf, zeitnah eine würdige Nachfolge für den Leiter des Wildgeheges zu finden.

Langer Tag der StadtNatur 2022

Das Programm im Forst Klövensteen

Auf in den Forst! Das Bezirksamt Altona beteiligt sich auch 2022 am Langen Tag der StadtNatur – und das steht dieses Jahr unter dem Motto „Wunder Wald“. Klar, dass die Revierförsterei Klövensteen und die dortige Waldschule im Wildgehege mit eigenen Programmpunkten vertreten sein werden.

Feature Wildgehege Hamburg Wildgehege Klˆvensteen, 03.10.2018 - ein Buntspecht sitzt in einem Baum *** Feature game enclosure Hamburg game enclosure Klˆvensteen 03 10 2018 a great spotted woodpecker sitting in a tree  Bild: © IMAGO / Jonas Walzberg

 

Los geht’s in Altona am 18. Juni mit der Veranstaltung „Waldpflege und Waldumbau im Klövensteen“. Von 10 Uhr bis 11.30 Uhr lädt der Revierförster zu einem Spaziergang in den Wald und erklärt, was Waldpflege eigentlich bedeutet und wie ein klimastabiler Mischwald entstehen kann. Wiederholt wird das Ganze nochmal von 13 Uhr bis 14.30 Uhr.

Ebenfalls am 18. Juni findet von 14 Uhr bis 17 Uhr die Veranstaltung „Waldboden erforschen“ statt. Gemeinsam mit Vertreter*innen der Walschule lernen Teilnehmende hier die Tiere im Waldboden kennen und erfahren, welche „Superkräfte“ der Waldboden hat. Geforscht wird hier mit Becherlupen und Bestimmungsbuch.

Die Veranstaltung „Der Morgen und der Abend im Klövensteen“ verteilt sich auf Samstag und Sonntag. Am Samstag, den 18. Juni, findet von 18 Uhr bis 20 Uhr eine abendliche Führung durch das Wildgehege statt, bei der kleine und große Besucher*innen die Möglichkeit haben, die Wildgehege-Bewohner nach Feierabend zu erleben. Am Sonntag, den 19. Juni, gibt es von 5 Uhr bis 8 Uhr einen morgendlichen Spaziergang, bei dem das Erwachen des Waldes erlebt werden kann.

Den Abschluss in Altona bildet die Veranstaltung „Lebensraum Wald – Der Klövensteen“. Hier können Kinder den Wald im Klövensteen kennenlernen und erfahren, welche Tiere dort leben, welche Bäume dort wachsen und welche Vögel dort singen.

Für sämtliche Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich. Informationen zur Anmeldung, zur Anfahrt und zu den Preisen der einzelnen Veranstaltungen sind auf https://tagderstadtnaturhamburg.de/ zu finden.

Nächster tierischer Nachwuchs im Wildgehege Klövensteen

Erstes Rothirschkalb in diesem Jahr

Bild: © Michel Delling / Bezirksamt AltonaBild: © Michel Delling / Bezirksamt Altona

Das Bezirksamt Altona freut sich über weiteren Nachwuchs im Wildgehege Klövensteen. Nach den Mufflons und den Wildschweinen gibt es nun auch das erste Jungtier bei den Hirschen. Pünktlich acht Monate nach der Brunft im Herbst ist am Wochenende das erste Kalb bei den Rothirschen geboren worden. ​​​​​​​

Bereits in den Morgenstunden war auffällig, dass sich eine der Hirschkühe abseits der Herde aufhielt und nicht zur morgendlichen Fütterung erschien. Bei den hoch sozial organisierten Tieren ist das im Frühjahr immer das beste Anzeichen dafür, dass sich Nachwuchs ankündigt, da sich die Hirschkühe zur Geburt von den anderen Tieren zurückziehen, den Nachwuchs des Vorjahres auf Abstand halten und einige Tage mit dem jungen Kalb absondern.

Meist wird nur ein Kalb geboren, dessen Geburtsgewicht zwischen knapp sechs und 14 Kilogramm betragen kann. Die Jungtiere können wenige Stunden nach der Geburt bereits stehen und dem Muttertier auch langsam folgen. Sie weisen eine typische, sogenannte Jugendfleckung auf, bei der sich weiße Flecken vom ansonsten rötlich-braunen Haarkleid abheben. Diese Fleckung wirkt tarnend, da ruhig liegende Kälber sich optisch gegenüber ihrer Umgebung auflösen.
Zu den angeborenen Verhaltensweisen der jungen Kälber zählt es, dass sie nach dem Säugen der Mutter nicht folgen, sondern regungslos in zusammengerollter Haltung auf dem Erdboden verharren. Dies ist eine Schutzfunktion, damit Raubtiere das noch schwache Kalb nicht bemerken, die Hirschkuh sucht den Nachwuchs daher auch nur zum Säugen direkt auf, bleibt aber ansonsten in der Nähe und behält wachsam die Umgebung im Auge. Erst wenn die Kälber einige Tage alt sind und ihren Müttern problemlos folgen können, schließen diese sich wieder dem restlichen Rudel an und oft dürfen dann auch die älteren Geschwister das erste Mal Kontakt aufnehmen.

Mit einigen Wochen bilden die Kälber dann regelrechte "Kindergärten", welche von jeweils einer Hirschkuh bewacht werden, solange die anderen Hirsche auf Futtersuche sind. Auch dies wird demnächst im Wildgehege Klövensteen zu beobachten sein - die weiteren Hirschkälber werden voraussichtlich in den nächsten drei bis vier Wochen zur Welt kommen.

Artenerhaltungsprogramm: Nerzdame Nelly ist zurück

Wildgehege Klövensteen

Das Wildgehege Klövensteen freut sich über die Rückkehr von Nerzdame Nelly. Diese hatte zuletzt Altonas Wildpark verlassen, um erneut eine wichtige Rolle innerhalb des europaweiten Artenerhaltungsprogrammes einzunehmen.

Bild: © Michel Delling/ Bezirksamt Altona Bild: © Michel Delling/ Bezirksamt Altona

 

Europäische Nerze zählen zu den aktuell bedrohtesten Säugetieren unseres Kontinentes, weshalb sich verschiedene zoologische Institutionen und Verbände dafür engagieren, die kleinen „Wassermader“ vor dem Aussterben zu retten.

Koordiniert wird die gesamte Zucht von einem spezialisierten Artkoordinator und dem EuroNerz e.V., einem Verein, welcher sich ebenfalls der Erhaltung des Europäischen Nerzes verschrieben hat. Der Verein betreibt extra zu diesem Zweck eine spezielle Zuchtstation, in welcher zur Fortpflanzungszeit möglichst unverwandte Nerze aus unterschiedlichsten Einrichtungen verpaart werden können und dann wieder als „Leihgabe“ in die teilnehmenden Tierparks, Zoos und ähnlichen Institutionen zurück gebracht werden, wo sie dann den Rest des Jahres verbringen.

Dort bringen die Weibchen dann – sofern die Paarung erfolgreich war – in ausgewählten, naturnah gestalteten Gehegen ihren Nachwuchs zur Welt und ziehen diesen groß. Genauso wie im vergangenen Jahr, als Nelly und ihr Nerzpartner Norbert im Wildgehege Klövensteen für Nachwuchs gesorgt hatten. Damals erblickten drei Nerz-Mädchen im Westen Altonas das Licht der Welt.

Diese Jungtiere können später in geeigneten Gebieten ausgewildert werden, um wieder eine natürliche Population im Freiland aufzubauen. Wenn alles klappt, ist Klövensteens Nelly auch dieses Jahr wieder trächtig und wird im Sommer gesunden und munteren Nachwuchs zur Welt bringen.


Die Webcam auf dem Leuchtturm Rissen realisiert von der Fa. Grassau

leuchtturm 073

Wittenbergen West | Wittenbergen Ost

Archiv 750 Jahre Rissen

2013 22 sperrung schnaakenmoor

Bilder schauen