Auch 2022 wieder Geld für Rissener Dorfleben

Auch 2022 stellt das Bezirksamt Altona wieder Projektmittel zur Verfügung, mit denen Vorhaben unterstützt werden können, die die Integration und das nachbarschaftliche Zusammenleben in Rissen stärken. 2022 stehen 8.070 Euro bereit, die durch die vierteljährlich tagende Rissener Runde vergeben werden. "In erster Linie dient das Geld dazu, entstehende Kosten für ehrenamtliche Aktivitäten abzudecken", erläutert Stadtteilmanager Martin Gorecki. Mehr zum Verfügungsfonds finden Sie hier.

Drucken